Schlagwort

Mord

Ordinary Grace: Ein einfacher Segen

William Kent Krueger, manchen Lesern als Autor der Serie um Cork O’Connor bekannt, hat mit »Ordinary Grace« einen atmosphärisch dichten Entwicklungsroman abgeliefert, der seine nachhaltige Wirkung vor allem durch seine poetische Sprache entfaltet.

Black Widow: Jack Parlabane ermittelt wieder

Christopher Brookmyre, in Liebhaberkreisen als Autor der kultverdächtigen Krimireihe um den leidgeprüften Journalisten Jack Parlabane bekannt, liefert mit »Black Widow« ein Meisterstück ab, das mühelos als Standalone-Roman gelesen werden kann. Spannend? Und wie! 

Blood Salt Water: Tod am See

Denise Mina, die schottische Hochmeisterin des Tartan Noir, hat ein feines Gespür für die Psychologie ihrer Figuren. In Blood Salt Water, Band fünf ihrer brillanten, in Glasgow verorteten Thriller-Reihe, sieht sich ihre Ermittlern DI Alex Morrow mit ihrem bisher schwersten Fall konfrontiert.

In The Rosary Garden: Das Schweigen der Mütter

Nicola Whites Debütroman In the Rosary Garden schockiert seine Leser schon auf den ersten Seiten mit einem grausamen Verbrechen. Im Garten einer Klosterschule stoßen zwei ehemalige Schülerinnen auf die Leiche eines Neugeborenen. 

Dead To Me: Die Straßen von Manchester

Wer die britische Fernsehserie Scott & Bailey (im Original auf ITV, deutsch auf ZDFneo) kennt, wird wissen, was Dead To Me, den ersten Band der Krimireihe von Cath Staincliffe,  so lesenswert und besonders macht.

Crooked Letter, Crooked Letter: Thriller um Freundschaft und Verrat

Der seltsam anmutende Titel des dritten Romans von Tom Franklin, der in USA und UK gefeiert und 2011 mit dem Gold Dagger ausgezeichnet wurde, ist einer Eselsbrücke geschuldet, mit der Schüler in Mississippi den Namen ihres Bundesstaates buchstabieren lernen. 

Back Roads: Familie und andere Katastrophen

Bei manchen Geschichten bleibt einem das Lachen im Halse stecken. Leser des tragikomischen Romans Back Roads von Tawni O’Dell werden diese Erfahrung machen, denn es erwartet sie ein Wechselbad der Gefühle.

Für Liebhaber der englischsprachigen Spannungsliteratur

Wozu noch ein Krimiblog? Wozu weitere Rezensionen? Ist das Internet nicht voll davon? Ja und nein.

© 2017 Krimiscout — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑

Registered with Copyright Safeguard
error: Please don\'t steal my content! Ask me for permission :-)