Kategorie

England

Belinda Bauer: Snap Böses Märchen mit heimlichen Helden

Belinda Bauer mag schräge Figuren. Nicht alle mögen Belinda Bauer. Doch ihr neuester Roman »Snap« schaffte es auf die Longlist für den Booker Prize. Warum? Krimiscout ermittelt.

William Shaw: Salt Lane Spannung mit Schwächen

Eine einzigartige Landschaft, zwei rätselhafte Mordfälle und eine zunächst unsympathische Ermittlerin bilden den Mittelpunkt des neuesten Spannungsromans »Salt Lane« von William Shaw.

Sharon Bolton: Dead Woman Walking Hochspannung garantiert!

Ein Heißluftballon schwingt sich in die Lüfte. Unter ihm die Wälder Northumberlands. Ein altes Gemäuer. Und da, mitten in der Einsamkeit, ein Mann. Aber was tut der da? Und was ist mit der Frau, die vor ihm am Boden liegt?

Stav Sherez: The Intrusions Nichts bleibt verborgen

Ein sadistischer Internet-Stalker beobachtet und quält seine Opfer online, bevor er sie brutal ermordet: »The Intrusions«,  Band drei der Serie um DS Geneva Miller und DI Jack Carrigan des britischen Autors Stav Sherez, konfrontiert seine Leser mit den Schattenseiten der sozialen Medien.

Joseph Knox: Sirens Dreckiger Schnee

Joseph Knox liefert mit seinem in Manchester angesiedelten Debüt »Sirens« (»Dreckiger Schnee«, dt. von Andrea O’Brien) einen düster atmosphärischen Thriller in bester Noir-Tradition ab. Doch was macht diesen Roman so lesenswert? Krimiscout ermittelt.

Julie Myerson: The Stopped Heart Der Geist des Verbrechens

Das Böse in Reinform hat die Hauptrolle im düsteren Spannungsroman »The Stopped Heart« der britischen Autorin Julie Myerson. Der Roman spielt auf zwei Zeitebenen, die über hundert Jahre auseinander liegen, doch die Hauptfigur ist ständig präsent, in der Vergangenheit wie in der Gegenwart.

Ein Interview mit Harry Bingham

Harry Bingham, Autor der furiosen Thrillerserie um Heldin Fiona Griffiths, arbeitete zunächst als Investmentbanker, bevor er sich als Autor selbstständig machte. Heute lebt der Vierzigjährige mit Frau und Kindern in Oxfordshire/UK.

Harry Bingham: The Strange Death Of Fiona Griffiths Als ich tot war

Fiona Griffiths, die weibliche Hauptfigur des Romans The Strange Death Of Fiona Griffiths, (Als ich tot war, Übersetzung von Andrea O’Brien) Band drei der Thrillerserie von Harry Bingham, ist die ungekrönte Königin der schrägen Krimiheldinnen.

Ein Interview mit Cath Staincliffe

Cath Staincliffe wurde in Birmingham geboren und lebt seit vielen Jahren in Manchester, wo auch ihre Krimireihe um die ungleichen Ermittlerinnen Janet Scott und Rachel Bailey spielt. Dead To Me ist der erste Band dieser Serie.

Dead To Me: Die Straßen von Manchester

Wer die britische Fernsehserie Scott & Bailey (im Original auf ITV, deutsch auf ZDFneo) kennt, wird wissen, was Dead To Me, den ersten Band der Krimireihe von Cath Staincliffe,  so lesenswert und besonders macht.

Louise Candlish: The Sudden Departure of the Frasers Der Alptraum im Traumhaus

Beim Umzug in ihr neues Traumhaus ahnen die Davenports noch nicht, welchen Scherbenhaufen ihnen die Vorgänger hinterlassen haben. Auf sie wartet ein veritabler Alptraum.

© 2018 Krimiscout — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑

Registered with Copyright Safeguard
error: Please don\'t steal my content! Ask me for permission :-)